Zum Inhalt


2015 Dezember

Hier veröffentlicht die Giftstaub-Orga lokale und überregionale Meldungen und Gerüchte aus der Giftstaub-Welt.

Moderator: Grinser


2015 Dezember

Beitragvon Grinser » Fr 11. Dez 2015, 11:32

Die Schwarze Regenzeit ist vorüber und die kargen Ernten sind in den Weiten Landen eingebracht. In Hall Tadt beginnt sich die Situation zu stabilisieren.
Aktuell gibt es zwar noch keine zentrale Verwaltung, allerdings haben Chaos und Freitag (zwei aufstrebende Freie Händler) angefangen eine funktionierende Infrastruktur aufzubauen. Dazu gehört auch, das der Markt wieder stattfindet. Da viele der ansässigen Bauern die Gegend verlassen hatten bleiben die Erträge bisher spärlich, aber in den Weiten Landen nennen leise Stimmen die Siedlung bereits „Freihandelszone Hall Tadt“.
Nach dem tragischen Ableben von Doc Jaq ist die Frage wer das Krankenhaus übernehmen soll noch ungeklärt, aber Chaos und Freitag haben Leute abgestellt, um Plünderungen zu verhindern. Bisher betreiben Helfer und Freunde des Docs die Eintrichtung, aber es fehlt an Know How und Material. Die Kirche des Uhrwerks hat regen Zulauf, besonders von Flüchtlingen aus dem Osten, die hoffen in Hall Tadt eine neue Heimat zu finden. Viele von ihnen sind stark mutiert und stellen den örtlichen Priester vor enorme Herausforderungen.
Die bisher noch nicht befreiten Ranches haben sich zusammengeschlossen und bilden nun eine bedrohliche Allianz aus Räubernestern von denen aus immer wieder Überfälle im Hall Tadter Umland geführt werden.
Der Staudamm ähnelt immer mehr einem Fort. Bisher traut sich niemand Verhandlungen mit den stationierten Soldaten des Penta Komm aufzunehmen, oder sie gar zu bedrohen.
Grinser - ehemaliger Angestellter im "Schwarzen Engel"
Sky - Angestellte/r von Red Sun
Katzen - immer fröhlicher Besitzer des "Schwarzen Engel" (verschollen)
Grinser
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 3. Dez 2011, 00:05

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Chronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast