Nächste Veranstaltung:

Wann:

Beginn: 16.00 Uhr

"Giftstaub - Violet Moon"
Anmeldung:
orga@giftstaub.de

Bei „Giftstaub – Violet Moon“ handelt es sich um eine so genannte LifeActionRolePlay Veranstaltung. Das heißt das Gäste nur in entsprechendem Outfit und mit zugehöriger Rolle zugelassen sind. Es gibt vor Ort Umkleidemöglichkeiten.

Unkostenbeitrag 10 €.

Gespielt wird „Du kannst, was du darstellen kannst“ bzw. nach dem "Giftstaub - reloaded" Regelwerk. Das „Einchecken“ findet vor Ort statt. Spieler, die das erste Mal bei einem Giftstaub - Abend dabei sind sollten folgende Informationen über ihren Charakter haben:

Herkunft, Technikstufe, Name,Archetyp, Mutationsgrad

Detailliertere Informationen finden sich dazu im Bereich "charakter"

Waffenregeln
Fernkampfwaffen wie Bögen und Armbrüste dürfen nur ohne Bolzen oder Pfeile mitgeführt werden. Andere Fernkampfwaffen wie Zündplätzchenwaffen, Softairwaffen oder ähnliches sind nur ohne Geschosse/Zündplätzchen gestattet. Im Falle von Feuerwaffen wird der Beschuss nur angesagt (ein möglichst laut gerufenes „Feuer“ zeigt an, dass die Waffe abgefeuert wurde). Durch die engen Räumlichkeiten bedingt, wird immer von einem Treffer ausgegangen. Es liegt bei dem Getroffenen die Verletzung passend auszuspielen.
Der Beschuss mit Ansage ermöglicht es Spielern improvisierte Feuerwaffen mit sich zu führen, die normalerweise nicht schießen könnten. (z.B. Staubsaugerrohr mit Griff und Abzug) Diese Art Waffen müssen so gebaut sein, dass sie eindeutig als Feuerwaffen wahrgenommen werden können.
Ausnahme bilden Schaumstoff-Dart-Waffen. Diese müssen Munition beinhalten, um abgefeuert zu werden. Die Trefferzonenbestimmung erfolgt in diesem Fall über Sicht. Verschossene Projektile dürfen nicht eingesammelt und erneut verwendet werden. Die Spielleitung behält sich vor die vorhandene Munition zu beschränken. Gute Richtlinie ist maximal ein halbes Magazin pro Spieler (nicht pro Waffe).

Nahkämpfe sind grundsätzlich verboten. Ausnahmen werden von der Spielleitung vor Ort bekannt gegeben.